Kontakt
zur Startseite Kontakt Impressum

Wurzelkanalbehandlung

Kurzinfo

Eine Wurzelkanalbehandlung ist notwendig, wenn die Pulpa - das Zahnmark - entzündet oder abgestorben ist. Die Ursache ist meistens eine weit fortgeschrittene, unbehandelte Karies, bei der die Kariesbakterien ungehindert bis zum Zahnmark vordringen können. Dann entzündet es sich ("Pulpitis") und stirbt ab. Dies ist besonders tückisch, da Sie häufig keine Schmerzen verspüren und deshalb nichts von diesen Vorgängen bemerken.

Bei der Behandlung wird das komplette entzündete Pulpagewebe entfernt. Der nun hohle Zahn wird mit geeigneten Materialen aufgefüllt und die Zahnstruktur durch Füllungen und Kronen wiederhergestellt.

Wurzelkanalbehandelte Zähne sind nicht so belastbar wie gesunde Zähne und können sich im Laufe der Zeit von innen verfärben. Achten Sie aber auf Ihre tägliche Mundhygiene und gute Pflege, können sie fast genauso lange erhalten bleiben wie gesunde Zähne.